Zum Vergrößern der Bilder bitte klicken!

Gelebte Ökumene in Marchtrenk

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag am 2. März 2018 in der katholischen Kapelle, wurde auch heuer wieder gemeinsam von katholischen und evangelischen Frauen in wertschätzender Gemeinsamkeit vorbereitet.

Gottes kostbares Geschenk – lautete der Titel. Den Anfang der Bibel, das 1. Kapitel des Buches Genesis, den Schöpfungsbericht, haben Frauen aus dem kleinen südamerikanischen Land Surinam für die Liturgie ausgewählt. Wie in den meisten tropischen Ländern ist die Natur auch in Surinam durch Raubbau, den Bauxit- und Goldminen, gefährdet. Deshalb ist den Frauen die Bewahrung der Schöpfung ein zentrales Anliegen.

Ein Anliegen, das auch uns Auftrag sein sollte respektvoll mit diesem großartigen Geschenk umzugehen und unsere Verantwortung wahrzunehmen. Darüber waren sich alle Gottesdienstbesucher einig.

Teilen Sie Ihre Gedanken