Hier finden Sie einige Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen unserer Gemeinde.
.


Geschichte

In der Toleranzzeit war Scharten die Heimat der Evangelischen Marchtrenks.

1783 fand in Marchtrenk der erste evangelische Schulunterricht in einem Backhaus des Niederwimmergutes (Wurm) in Neufahrn statt.

1787 gründete man eine Schule in Jebenstein.

Bis 1945 besuchen die evangelischen Marchtrenker die Gottesdienste in den Nachbargemeinden Wels, Thening und Scharten.

Nach 1945 erhöht sich die Anzahl der Evangelischen in Marchtrenk durch Zuzug der Heimatvertriebenen. Sie werden nun von der evangelischen Gemeinde Wels betreut. Gottesdienste finden im Gasthaus Wiesinger (Schrangl) und ab 1952 im neu errichteten Kinosaal durch die Pfarrer Leibfritz, Wesenick und Obracai statt.

1954 wird Marchtrenk Predigtstation der evangelischen Pfarrgemeinde Wels.
Obmann der Preditstation: Franz Beitelmair
Schriftführer: Karl Lehner
Kassier: Fritz Rittenschober
Pfr. Leibfritz und Franz Beitelmair bemühen sich um ein Grundstück zur Errichtung eines Gemeindezentrums.

1956 wird ein Grundstück von Herrn Lang erworben.

Am 14. Juli 1957 findet der Spatenstich zum Bau eines Pfarrhauses mit Gemeindesaal statt.

Der Gemeindesaal vor seiner Fertigstellung (1957)
Der Gemeindesaal vor seiner Fertigstellung (1957)

Dezember 1959
Einweihung des Pfarrhauses und des Gemeindesaales – errichtet und finanziert von der Muttergemeinde Wels.

1959
Vikar Dieter Steininger kommt nach Marchtrenk.

1. Juli 1961
Erhebung der Predigtstation zur Evangelischen Pfarrgemeinde A.B.

26. Mai 1968
Grundsteinlegung zum Bau der Friedenskirche.

21. Juni 1970
Einweihung der Friedenskirche durch Bischof Sakrausky, Superintendent Dr. Temmel und Pfarrer Steininger.

1973
Pfarrer Horst Schmidtkunz kommt nach Marchtrenk.

1980
Vikar Joachim Hasenfuß kommt nach Marchtrenk.

Kirche im Winter 2010
Kirche im Winter 2010

1. September 2009 bis 31. August 2010
Die Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Marchtrenk ist vakant (pfarrerlos). Administrator ist Pfr. Mag. Georg Zimmermann.

1. September 2010
Vikar MMag. MA Patrick Todjeras kommt nach Marchtrenk.

2011
Das große, nachts beleuchtete Kreuz wird am Kirchturm angebracht.

1. September 2014 bis 31. August 2016
Die Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Marchtrenk ist vakant (pfarrerlos). Administratoren sind Pfr. Mag. Johannes Hanek und Diakon Fritz Wasmeier.

1. September 2016
Vikar Mag. Otfried Kohlus kommt nach Marchtrenk.