Pfarrer

Seit September 2016 ist unsere Pfarrstelle durch Herrn PAK Mag. Kohlus wieder besetzt.

Mag. Otfried KohlusMag. Otfried Kohlus ist Lehrvikar im 2. Vikariatsjahr und war die letzten beiden Jahre in der Evangelischen Matthäuskirche in Salzburg tätig.

Am Tor des Odenwaldes, südlich von Darmstadt in Südhessen aufgewachsen startete er das Studium der evangelischen Theologie zunächst in Wuppertal und setzte es dann in Tübingen fort. Zwischen Schulabschluss und Studium absolvierte er eine Maurerlehre. Das Handwerk und seine Menschen liegen ihm bis heute besonders am Herzen.
.


Diakon

Evangelium in Worten zu verkündigen ist die eine Seite unserer Pfarrgemeinde. Die andere Seite sehen wir Menschen praktisch und konkret zu helfen. Deswegen haben wir einen Diakon in Teilzeit angestellt.

Wasmeier Friedrich
Friedrich Wasmeier
* 1968, Sozialarbeiter
.


Presbyterium

Das Presbyterium wird aus der Mitte der Gemeindevertretung gewählt. Presbyterinnen und Presbyter leiten zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde und kümmern sich um alle personellen, finanziellen und baulichen Angelegenheiten der Gemeinde.

 


Nöttling Markus
Markus Nöttling, DI
Kurator und Presbyter
* 1961, Geschäftsführer/
Unternehmer

Eichhorn Kurt
Kurt Eichhorn

Kuratorstellvertreter, Kassier und Presbyter
* 1967, Bankangestellter




Wasmeier Friedrich
Friedrich Wasmeier
Diakon, Lektor, Schriftführer
und Presbyter
* 1968, Sozialarbeiter

Wimmer Michaela
Michaela Wimmer
Evang. Bildungswerk, Schriftführerin
und Presbyterin
* 1974, kaufm. Angestellte




Kendel Hermine
Hermine Kendel
Kassierstellvertreterin und Presbyterin
* 1952, Pensionistin

Kirchgatterer Hans Peter
Dr. Hans-Peter Kirchgatterer
Presbyter
* 1950, Pensionist




Priebsch Ingeborg
Ingeborg Priebsch
Presbyter
* 1945, Pensionistin

Pühringer Rudolf
Rudolf Pühringer
Presbyter
* 1959, Werkzeugmacher



Gemeindevertreter

Jede Gemeinde wählt für eine Funktionsperiode von sechs Jahren eine Gemeindevertretung. Der Pfarrer gehört der Gemeindevertretung Kraft seines Amtes als einfaches Mitglied an. Zu den Aufgaben der Gemeindevertretung gehören die Wahl des Presbyteriums aus ihrer Mitte und des Rechnungsprüfers, sowie die Genehmigung des Haushaltsplans und der Rechnungsabschlüsse der Gemeinde.

 


Aigner Bernhard
Dr. Bernhard Aigner
* 1972
Facharzt für Urologie

Aigner Gertrude
Gertrude Aigner
* 1979
Ergotherapeutin

Aigner Hermann jun.
Hermann Aigner, jun.
* 1977
GWZ-Installateur




Aigner Hermann sen.
Hermann Aigner, sen.
* 1943
Pensionist

Aigner Martin
Martin Aigner
* 1980
Landwirt

Priebsch Ingeborg
Ingeborg Priebsch
* 1945
Pensionistin




Dopplinger Johannes
Johannes Dopplinger
* 1961
Militärpfarrer

Eichhorn Erika
Erika Eichhorn
* 1944
Pensionistin

Eichhorn Kurt
Kurt Eichhorn
* 1967
Bankangestellter




Feizelmeier Wilfried
Ing. Wilfried Feizelmeier
* 1977
Landwirt

Kendel Hermine
Hermine Kendel
* 1952
Pensionistin

Kirchgatterer Hans Peter
Dr. Hans-Peter Kirchgatterer
* 1950, Pensionist




Kropsch Dagobert
Dagobert Kropsch
* 1943
Pensionist

Kropsch Elisabeth
Elisabeth Kropsch
* 1942
Pensionistin

Lehmann Hannelore
Hannelore Lehmann
* 1941
Pensionistin




Leichinger Edith
Edith Leichinger
* 1968
kaufm. Angestellte

Lindinger Johann
Johann Lindinger, sen.
* 1934
Pensionist

Nöttling Esther
Esther Nöttling
* 1964
kaufm. Angestellte




Nöttling Markus
DI Markus Nöttling
* 1961, Geschäftsführer/
Unternehmer

Pühringer Rudolf
Rudolf Pühringer
* 1959
Werkzeugmacher

Scheer Gerhard
Gerhard Scheer
* 1962
Vertreter Industrie




Steiner Johanna
Johanna Steiner
* 1988
Drogistin/Bürokauffrau

Wasmeier Friedrich
Friedrich Wasmeier
* 1968
Sozialarbeiter, Diakon

Wiesmeier Elfriede
Elfriede Wiesmeier
* 1938
Pensionistin




Wimmer Michaela
Michaela Wimmer
* 1974
kaufm. Angestellte

Wurm Andreas
Andreas Wurm
* 1980
kaufm. Angestellter



Religionsunterricht

Neben der Kinder- und Jugendarbeit ist der Religionsunterricht an den Schulen vor Ort ein wichtiger Bestandteil kirchlichen Lebens. In Marchtrenk unterrichten Frau Irene Huber und Frau Edith Maroscheck an den Volksschulen und Frau Renate Groiss an beiden Neuen Mittelschulen und am Poly.

Es finden zu Schulanfang, Weihnachten, Ostern und Schulschluss Schulgottesdienste statt, die zum Teil ökumenisch gefeiert werden. Daneben gibt es den Tauferinnerungsgottesdienst und das Frühlingsfest, die Brücken zwischen Gottesdienstgemeinde und schulischer Gemeinde bilden.