Besondere Gottesdienste

So verschieden wie die Menschen in unserer Gemeinde sind, werden auch die Gottesdienste gefeiert. Denn die Geschmäcker und Zugänge zum Glauben sind einfach verschieden – auch wenn der Kern derselbe ist. Diese Gottesdienste finden unregelmäßig statt.
Mit verschiedenen Gastpredigern, vereinfachter Liturgie und moderner Musik sind sie die ideale Ergänzung und Abwechslung zu den regelmäßig stattfindenden Sonntagsgottesdiensten.

Soulbeat Jugendgottesdienst

Mit einfühlsamer Lobpreismusik, lebensnahen Inputs und berührenden Gebetszeiten richtet sich dieser Gottesdienst fünf Mal jährlich speziell an das jüngere Publikum. Jeweils Sonntagabends, und abwechselnd in den WEMSchT-Gemeinden stattfindend, wird der Soulbeat, von Jugendlichen für Jugendliche organisiert.

 

Gottesdienst+

Der Gottesdienst+ ist ein neues Format und wird als Alternative zum Sonntagsgottesdienst angeboten. Er findet im 2-Monats-Rhythmus jeweils am 3. Sonntag des Monats statt. Die augenscheinlichste Änderung ist sicherlich der Beginn des Gottesdienstes um 10 Uhr. Ein längerer Musikblock, ein gemeinsamer Mittagssnack, gute Gemeinschaft und interessante Gespräche nach dem Gottesdienst machen diesen Sonntagvormittag besonders.

Reformationsgottesdienst

Jährlich feiern wir am 31. Oktober – nicht Halloween, auch nicht den Weltspartag, sondern den Reformationstag. An diesem Tag im Jahre 1517 schlug Martin Luther die berühmten 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg und brachte mit dieser offenen Kritik an der Kirche und ihren Praktiken die Reformation ins Rollen. Der Gottesdienst dazu wird gemeinsam mit unseren Nachbarpfarrgemeinden, den WEMSchT-Gemeinden, gestaltet und findet abwechselnd in den verschiedenen Kirchen statt. Parallel dazu gibt es mit der Church Night ein spannendes Programm für die Kids.